• Rudolf (Rudi) Schulz
  • Rudolf (Rudi) Schulz

    Stellvertreter

    geboren: 1992

    in der vbba seit: 2016

    derzeitige Tätigkeit: Azubi

    Hobbys: Handball, reisen, Freunde

     

    Warum vbba?

    Weil sie sich als Fachgewerkschaft vor Ort für die Belange der Mitarbeiter einsetzt und handelt, anstatt nur zu reden.

     

    Was möchte ich mit der vbba erreichen?

    Ich möchte als Ansprechpartner für die Jugend agieren und mit dazu beitragen, dass die BA eine qualitativ hochwertige Ausbildung anbieten kann und die Rahmenbedingungen dafür weiter verbessert werden.

zurück