07.02.2019

Februar-Ausgabe

Informationen der HPR-Fraktion

Themen der Februar-Sitzung des HPR waren u.a. die Erweiterung des Mitarbeiterportals, die Personalbedarfsermittlung SGB III und der Einsatz von Zweitmonitoren in den operativen Bereichen der regionalen Familienkassen.

„Erweiterung Mitarbeiterportal“ – Erstmalige Anzeige von Arbeitsunfähigkeit/ Dienstunfähigkeit – Weisung, Information und Geschäftsprozessmodelle

Künftig werden Krank- und Gesundmeldungen von den Beschäftigten über das datensichere Mitarbeiterportal erfasst. Nur noch im Ausnahmefall erfolgen diese Meldungen über das bisherige Verfahren. Diese Ausnahmen gelten für Kolleginnen und Kollegen, die nicht über einen PC verfügen und/oder keinen Zugang zu dieser Anwendung haben.

Nach Eingang der Krankmeldung - wie auch derzeit im Team vereinbart (telefonisch, per Mail o.ä.) - zeigt die zuständige Führungskraft oder ein beauftragtes Teammitglied diese über das Mitarbeiterportal an. Die Gesundmeldung übernimmt die Kollegin/der Kollege selbst, soweit dies wie oben beschrieben möglich ist. Für sehgeschädigte Beschäftigte ist die Nutzung erst nach entsprechender Qualifizierung vorgesehen.

Einzelheiten sind der in Kürze vorliegenden und ab dem 01.06.2019 gültigen Weisung zu entnehmen.

Planungen zur weiteren Durchführung der Personalbedarfsermittlung (PBE) im SGB III in der Priorität A; Untersuchungsbereiche „BIZ/SIE“, „SC SGB III“ und „ZAV“

Auch diese Untersuchungen werden mittels unterschiedlicher Methoden durchgeführt, die im Ergebnis jedoch umfassend und qualitativ gesichert sein müssen. Die PBE für diese Bereiche werden von März bis April 2019 durchgeführt. Mit den Ergebnissen der PBE ist jedoch frühestens im Juni 2019 zu rechnen.

Weisung SGB II - Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung; § 16e SGB II Eingliederung von Langzeitarbeitslosen; § 16i SGB II Teilhabe am Arbeitsmarkt

Das Teilhabechancengesetz ist zum 01.01.2019 in Kraft getreten. Mit dem neu eingefügten § 16e und § 16i SGB II stehen damit zwei Regelinstrumente zur Förderung sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung auf dem allgemeinen und sozialen Arbeitsmarkt zur Verfügung. Diese sind im Rahmen einer lokalen Gesamtstrategie ab sofort zu nutzen, wobei die einzelnen Jobcenter sich entweder für den Einsatz von externen Maßnahmeträgern oder auch für die Durchführung mit eigenem Personal unter Beteiligung der Jobcenter-Personalräte entscheiden können. Bei der Entscheidung zum Einsatz von eigenem Personal, stehen entsprechende Haushaltsmittel in Höhe von 400 gesperrten Stellen zur Verfügung, die von den JC angefordert werden können.

Die Zustimmung nach § 76 Abs. 2 Nr. 5 (2. Alt.) und 7 BPersVG zur Nutzung des Fachverfahrens COSACH und damit der Abbildung der Förderinstrumente wurde erteilt.

Familienkasse – wichtige Hinweise Februar 2019: Einsatz von Zweitmonitoren in den operativen Bereichen der regionalen Familienkassen

Die vbba-HPR-Fraktion begrüßt, dass den Familienkassen nunmehr die Möglichkeit eröffnet wird, Zweitmonitore auf Wunsch der Beschäftigten einzusetzen. Ab Mitte des Jahres 2019 erfolgt der Rollout. Die genauen Termine werden durch das Regional Infrastruktur Management bekannt gegeben.

Die Bereitstellung wird auf die Aufgabengebiete „Rechtsangelegenheiten“, Kindergeldzuschlag und Kindergeld (Aufgabengebiet mit Bezug zum zwischen- und überstaatlichen Recht (züR) / BKGG) begrenzt. Die hierfür vorgesehenen Dienstposten sind der in Kürze veröffentlichten Weisung zu entnehmen.

Weiterentwicklung der Prozesse im Kundenportal: Anwendung „Arbeitsunterbrechung zur Aktivierung“ und aktualisierte Arbeitsmittel

Der HPR hatte bei dieser Vorlage über die Einführung eines einheitlichen Tools zur Erfassung der Arbeitsunterbrechungen zu entscheiden. Mit dieser Lösung werden in den Service Centern alle bisher genutzten technischen Abbildungen von Arbeitsunterbrechungen abgelöst. Die bisher genutzten Tools sind dort nicht mehr zulässig. Allerdings ist es den Service-Centern freigestellt, dieses Tool (und ausschließlich dieses) oder ggf. die bisher genutzten manuellen Hilfsmittel, wie z. B. Pausenbänder, anzuwenden.

 

vollständige information vom 07.02.2019 (PDF)

Einkommenstabellen

Seminare

Mitgliedschaft

Gute Gründe für eine Mitgliedschaft in der vbba

Zahlen Daten Fakten

vbba-jugend